Erstes Nocturne 2014 mit viel Spaß für die 16 Teams


IMG_7427 - Arbeitskopie 2Am Freitag, den 27. Juni fand auf dem Boulodrom in Gründau-Rothenbergen das erste PCG-Nocturne 2014 statt. 33 Spieler traten in 16 Doublettes an – ein Einzelspieler fand in einem Douplette Unterschlupf. Gespielt wurden vier Runden und wie es sich für ein Nocturne gehört war erst weit nach Mitternacht Schluss.

Mit vier Siegen und 52:12 Punkten erkämpften sich Lisa Bischoff und Christian Birk den ersten Platz. Mit ebenfalls vier Siegen aber einer schlechteren Punktedifferenz belegten Karl Krummel und Axel Malter den zweiten Platz. Das beste PCG Team mit Karin Schulze und Günter Bohlender schaffte es ebenfalls noch auf das Siegertreppchen.

Die angebotenen Hot Dogs fanden reißenden Absatz und die immer wieder einsetzenden Schauer konnten die Stimmung höchstens kurzzeitig trüben. Da uns bei einem Einbruch in die Hütte auch die Soundanlage gestohlen wurde, konnten wir dem Motto Rock ’n Boule nicht ganz gerecht werden. Das nächste PCG-Nocturne „Boule und Handkäs“ findet am 18. Juli 2014 statt. Und den Handkäs gibt es auf jeden Fall auch mit Musik.