Hessenliga


PCG2 schafft den direkten Wiederaufstieg, PCG1 bleibt erstklassig


PCG2 feiert mit Vereinskollegen den Aufstieg in Langenselbold

PCG2 feiert mit Vereinskollegen den Aufstieg in Langenselbold

Unsere zweite Mannschaft schaffte nach einer Saison in der vierten hessischen Pétanque-Liga den direkten Wiederaufstieg. Am letzten Spieltag der 4. Liga Nord kam es zu dem erwarteten Entscheidungsspiel gegen TSG Wörsdorf 2. Beide Teams konnten sich im vorletzten Spiel gegen ihre jeweiligen Gegner mit 4:1 durchsetzen. In der letzten Runde trafen wir als Tabellenführer dann auf die zweitplatzierten Wörsdorfer.

Aufgrund unserer ungünstigen Spielpunktedifferenz konnten wir nur bei einem Sieg sicher vom Aufstieg ausgehen, bei einer Niederlage wäre auch der aufstiegsberechtigte zweite Tabellenplatz in Gefahr gewesen. PCG2 konnte die beiden Triplettes sicher gewinnen und ging mit breiter Brust in die Doublettes. Die Wörsdorfer waren bei diesen Schlusspartien nicht mehr in der Lage, ihr spielerisches Können abzurufen. (mehr …)

Richtungweisender Ligatag am 4. Juni


Datei 29.05.16, 14 10 35

PCG1 am ersten Ligatag 2016

Am Samstag, den 4. Juni spielen die Vereine im Hessischen Pétanque Verband den zweiten Ligatag der Saison 2016. Traditionell findet im Juni der lange Ligatag mit Partien gegen drei Mannschaften statt. Da nach diesem Tag bereits fünf von neun Runden gespielt sein werden, ist er durchaus richtungweisend für die weitere Saison.

Die erste Mannschaft des PCG tritt in der ersten Hessenliga an. Gastgeber ist erneut der BC Tromm in Grasellenbach. Dort treffen wir auf die Teams des FPC Frankfurt, TSV Raunheim und des Aufsteigers SG Dietzenbach, der für die erste Liga starke Spieler hinzu gewinnen konnte. In dem ausgeglichenen Feld erwarten wir spannende und enge Spiele.

PCG2 fährt in das nordhessische Ronshausen. Nach zwei gewonnenen Spielen am ersten Ligatag wollen wir uns mit weiteren Siegpunkten in der Spitzengruppe der 4. Liga Nord etablieren.

Die aktuellenTabellenstände sind über den Hessischen Petanque Verband online verfügbar:

1. Hessenliga (PCG1)

4. Liga Nord (PCG2)

Vorstandssitzung zur Veranstaltungs- und Mannschaftplanung


In der Vorstandssitzung am 28. Januar 2016 waren die Termin- und die Mannschaftsplanung für das laufende Jahr Themenschwerpunkte.

Die Durchführung des Oster-Turniers am Ostermontag, den 28. März 2016 wird wieder von PCG1 übernommen. Kulinarisch und spielerisch ist das Turnier ja auf einem Top-Level, nur das Wetter kann da ab und zu nicht ganz mithalten. Dieses Jahr wird’s besser. Zur Vorbereitung des Platzes für das Eröffnungsturnier an Ostern und die kommende Saison finden zwei Arbeitseinsätze am 5. und 19. März statt. An weiteren PCG Turnieren sind drei Nocturnes in den Sommermonaten und ein Spaßturnier für die ortsansässigen Vereine geplant. Die Terminfestlegung erfolgt derzeit. Zudem bewirbt sich der PCG um eine HPV-Veranstaltung.

Die Mitgliederversammlung ist für den 18. März 2016 vorgesehen. Sobald die Räumlichkeiten feststehen folgt die offizielle Einladung der Mitglieder.

In der Liga-Saison 2016 tritt der PCG mit zwei Teams an. PCG1 spielt in der 1. Hessenliga, PCG2 nach dem Abstieg in der vergangenen Saison in der 4. Liga.

Schlechter Start in die Liga


PCG2 am ersten Ligatag in Wörsdorf

PCG2 am ersten Ligatag in Wörsdorf

Am ersten Spieltag der hessischen Pétanque-Ligen haben sich alle PCG Teams nicht gerade mit Ruhm bekleckert. PCG 1 trat in Rüsselsheim gegen die Teams von BC Cassel und BC Tromm an und musste sich gegen beide mit 2:3 geschlagen geben. Nicht besser erging es der zweiten und dritten Mannschaft, die beide in Wörsdorf antraten. PCG2 hat in der 3. Liga Nord gegen Lauterbach und gegen die Nachbarn aus Hain-Gründau verloren. PCG3 war den Mannschaften aus Dauborn und Langenselbold in der 4. Liga Nord nicht gewachsen.

PC Gründau wieder mit drei Teams in den hessischen Pétanque-Ligen


Foto: Dang van Dung

PCG1 konnte sich als Team schon beim Osterboule beweisen.

Der Pétanque Club Gründau startet 2015 wieder mit drei Teams in die Hessenliga-Saison. PCG1 hat sich im Winter mit zwei neuen Spielerinnen für die neue Saison in der in der ersten Hessenliga verstärkt und will die gute Platzierung im Pokal auch in der Liga erreichen. PCG2 kämpft in der 3. Liga Nord um den Aufstieg und setzt dabei im Wesentlichen auf die Mannschaft aus dem Vorjahr.

Nach einem Jahr Pause hat sich das Team von PCG3 neu formiert und wird dieses Jahr in der 4. Liga Nord an den Start gehen. Mit einer Mischung aus erfahrenen und neuen Spielern wird es bei PCG3 zunächst darum gehen sich als Team zu finden und die neuen Spieler an den Liga-Betrieb heranzuführen.

Die Teams:

(mehr …)

Liga-Abschluss: PCG1 im Mittelfeld, PCG2 auf dem dritten Platz in der 3. Liga Nord


Beim letzten Spieltag in der Hessenliga konnte PCG1 erneut bei zwei Spielen einen Siegpunkt verbuchen und beendet eine ausgeglichene Saison auf dem fünften Platz in der höchsten hessischen Liga. PCG2 konnte sich im Saisonverlauf steigern und liegt nach zwei Siegen in Dauborn auf dem dritten Platz der Abschlusstabelle. (mehr …)

Beide PCG Hessenliga Teams festigen die Positionen im Mittelfeld


Der dritte Spieltag in den hessischen Pétanque-Ligen lief für PCG1 und PCG 2 ausgeglichen. Beide Mannschaften konnten am 5. Juli 2014 jeweils eine Siegpunkt einfahren. (mehr …)

3. Hessenliga Nord beim PC-Gründau


2921_480-480Am Samstag, 5. Juli 2014 fand zum 1. Mal in der Geschichte des PC-Gründau ein Ligatag auf dem Boulodrome in Gründau-Rothenbergen statt.

Organisatorisch klappte Alles nach Plan und „PC Gründau 2“ konnte seinen Platz im Mittelfeld halten.

Weitere Fotos vom 3. Ligatag 2014

Am Samstag ist Ligatag bei uns in Rothenbergen


IMG_6587Die 3. Hessenliga Nord spielt am Samstag, den 5. Juli 2014 ab 11 Uhr auf dem Boulodrome in Gründau-ROTHENBERGEN. Für Speisen und Getränke ist gesorgt, Sitzgelegenheiten sind vorhanden und sollte es wirklich regnen, gibt es für die, die nicht spielen auch ein Dach überm Kopf.

PCG 2 hat also eine ganz kurze Anreise. PCG 1 fährt zum Spieltag in der 1. Hessenliga nach Viernheim. Beide Teams sind derzeit im Mittelfeld ihrer jeweiligen Ligen platziert. Jetzt gilt es, den Kontakt zur Tabellenspitze zu halten.

Viel Erfolg den beiden Mannschaften!

Beide Teams erfolgreich am zweiten Ligatag


Am 31. Mai 2014 wurde der zweite Spieltag in den hessischen Ligen ausgetragen. In der 1. Hessenliga

konnte PCG I auf der Tromm zwei Siege einfahren und musste sich lediglich LBJ Wiesbaden geschlagen geben. Nach dem ausgeglichenen ersten Spieltag ist die Bilanz nun positiv. Die Spiele im einzelnen:

PC Gründau 1 – LBJ Wiesbaden 1 1:4
PC Gründau 1 – Rumkugler Kassel 1 4:1
PC Gründau 1 – Bornheim Boules 1 3:2

Damit ergibt sich nach dem zweiten Spieltag folgende Tabelle in der 1. Hessenliga: (mehr …)