Osterboule


14. Osterboule am Ostermontag, den 2. April 2018


Das traditionelle, lizenzfreie Osterturnier zieht Spielerinnen und Spieler aus nah und fern an. Das Spielerfeld reichte bei vergangenen Turnieren von Freizeit- bis hin zu Bundesligaspielern, die den ungezwungenen, familiären Saisonstart in Gründau-Rothenbergen schätzen.

Der gesellige Charakter des Turniers wird auch durch die besondere Startgebühr betont: Es sind Süßigkeiten – etwa im Wert eines großen Osterhasens pro Person – Ostereier oder Eierlikör zu entrichten. Die tollsten Naschereien gehen an die besten Teams und kein Teilnehmer muss mit leeren Händen nach Hause gehen.

Nachbarn und Boule-Interessierte Gründauer können den Feiertag gerne nutzen, um einen Eindruck von unserer Sportart zu gewinnen.

(mehr …)

Beliebtes Osterboule am Montag, den 17. April 2017


Das traditionelle, lizenzfreie Osterturnier zieht Spielerinnen und Spieler aus nah und fern an. Im vergangenen Jahr fanden über 60 Doublettes den Weg auf unser Vereinsgelände in Gründau-Rothenbergen. Das Spielerfeld reichte dabei von Freizeit- bis hin zu Bundesligaspielern, die den ungezwungenen, familiären Saisonstart beim PCG schätzen.

Der gesellige Charakter des Turniers wird auch durch die Startgebühr unterstrichen: Es sind Süßigkeiten – etwa im Wert eines großen Osterhasens pro Person – Ostereier oder Eierlikör zu entrichten. Die tollsten Naschereien gehen an die besten Teams aber keiner der Teilnehmer muss mit leeren Händen nach Hause gehen.

Gespielt wird Doublette formée, drei frei geloste Runden. Anmeldeschluss ist ist um 12 Uhr45, Turnierbeginn ist um 13 Uhr.

Die Organisation des Osterturniers liegt wieder in den bewährten Händen unserer ersten Mannschaft, die es schafft, kulinarische Highlights zu günstigen Preisen anzubieten.

126 Spieler trotzten wechselhaftem Osterwetter


Der PCG Vorsitzende Reiner Dietz mit den vier Bestplatzierten

Der PCG Vorsitzende Reiner Dietz mit den vier Bestplatzierten

Das traditionelle Osterturnier des Pétanque Club Gründau erfreut sich großer Beliebtheit. Obwohl die Wettervorhersage für den Ostermontag nichts Gutes verhieß machten sich 63 Doublettes auf den Weg nach Gründau-Rothenbergen – und manchmal kommt es auch besser als befürchtet. Der Regen ließ mit Turnierbeginn nach und setzte erst zur Siegerehrung wieder ein. Dazwischen lagen drei Spielrunden Boule. Am Ende gab es vier Teams, die jeweils alle drei Partien gewonnen hatten. Aufgrund der besseren Punktedifferenz ging der erste Platz an Birgit und Julian (im Bild vorne neben dem PCG Vorsitzenden Reiner). (mehr …)

12. Osterboule am Ostermontag, 28. März 2016


IMG_1505Das traditionelle, lizenzfreie Osterturnier zieht Spielerinnen und Spieler aus nah und fern an. Das Spielerfeld reichte bei vergangenen Turnieren von Freizeit- bis hin zu Bundesligaspielern, die den ungezwungenen, familiären Saisonstart in Gründau-Rothenbergen schätzen.

Der gesellige Charakter des Turniers wird auch durch die Startgebühr unterstrichen: Es sind Süßigkeiten – etwa im Wert eines großen Osterhasens pro Person – Ostereier oder Eierlikör zu entrichten. Die tollsten Naschereien gehen an die besten Teams aber keiner der Teilnehmer muss mit leeren Händen nach Hause gehen. (mehr …)

Aussicht auf süße Gewinne und Sonnenschein lockt 60 Doublettes nach Gründau


Die drei bestplatzieren Teams mit Spielern aus vier Bundesländern

Die drei bestplatzieren Teams mit Spielern aus vier Bundesländern

120 Pétanque-Spieler fanden am Ostermontag den Weg zum Vereinsgelände des Pétanque Clubs Gründau im Ortsteil Rothenbergen. Pünktlich zum Turnierbeginn rissen die Wolken auf, so dass die drei Spielrunden bei trockenem Wetter und angenehmen Temperaturen ausgetragen werden konnten.

Nach der dritten Runde standen Robin und Thomas Fritzsche auf dem Siegerpodest, gefolgt von den Zweitplatzierten Pascal Keller und Jürgen Beckmann sowie Hai Nguyen und Fritz Gerdsmeier auf Platz drei. Über die Jahre erfreut sich das Osterboule des PCG immer größerer Beliebtheit – auch über das Kinzigtal hinaus. Die drei bestplatzierten Teams haben Spieler aus Hessen, Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und Bayern und stehen so für die überregionale Anziehungskraft des Turniers. (mehr …)

Saisonauftakt beim Osterboule in Rothenbergen


IMG_1505Auf unserem Boulodrome in Gründau-Rothenbergen findet am Ostermontag, den 6. April 2015, wieder der Start in die Freiluftsaison statt. Das traditionelles Osterturnier zieht Spielerinnen und Spieler aus nah und fern an. Dabei steht – bei allem sportlichen Ehrgeiz – ein ungezwungener und geselliger Saisonauftakt im Vordergrund. Als Startgebühr sind Süßigkeiten, Ostereier oder Eierlikör zu entrichten. In drei frei gelosten Runden treten 2er Teams den Wettkampf um die besten Naschereien an.

Die Mitglieder unserer ersten Mannschaft sorgen wie immer für das leibliche Wohl der Spieler und Zuschauer.

Modus: Doublette formée, 3 frei geloste Runden
Startgebühr:
Naschereien, Eierlikör, …
Termin: 6. April 2015, Einschreibeschluss um 12 Uhr 45

Derzeit sind keine weiteren Turniere für 2015 in Vorbereitung.

 

Osterboule mit 64 gut gelaunten Teams


Osterb_2014_Siegerehrung_webBei schönstem Frühlingswetter fanden sich am Ostermontag 64 Teams, meist aus Hessen und Bayern, auf dem Boulodrom in Gründau-Rothenbergen ein. Ein Doublette reiste sogar aus Luxemburg an. In drei Runden wurde um österliche Leckereien gespielt. Der Wanderpokal für die Sieger, gefüllt mit Süßigkeiten, ging an Florian Panitz und Dimitri Heller. Platz zwei errangen Manfred Höf und André Tütüncü aus Dietzenbach, die Drittplatzierten sind Christian Birk und Lisa Bischoff aus Wiesbaden

Die erste Mannschaft des PCG übernahm die Turnierorganisation und Verpflegung. Das leckere Essen, von deftigen Rouladen, bis zur exotischen Suppe, fand großen Anklang. Die günstigen Preise für Speisen und Getränke tragen ebenso zum familiären Charakter dieses Turniers bei, wie der Verzicht auf Startgeld. (mehr …)

Osterboule – Doublette 2014


PCG_Ostern2014_FlyerAm Ostermontag, den 21. April 2014 findet wieder unser traditionelles Osterboule statt.

Das Oster-Doublette-Turnier zieht magisch Spielerinnen und Spieler von nah und fern an. Und dabei gibt es noch nicht einmal Preisgelder zu gewinnen. Die Startgebühr besteht aus kalorienbelasteten Naturalien: Eierlikör, Schokohasen, Ostereier, Pralinen und andere Süßigkeiten. Die österlichen Leckereien werden komplett wieder an die Teilnehmer ausgegeben.

In diesem Jahr können sich Besucher an einem Verkaufsstand von Boule Beckmann zum Saisonbeginn mit einem neuen Satz Kugeln oder Zubehör eindecken.

(mehr …)

Osterboule


Osterboule2013_1
Bei Sonnenschein aber noch winterlichen Temperaturen fand am 01. April das beliebte Osterboule des PC Gründau statt. 61 Doubeltte-Teams fanden sich auf dem Boulodrome in Gründau-Rothenbergen ein.

Das besondere an diesem Turnier: Es wurde kein Startgeld erhoben, stattdessen musste jedes teilnehmende Doublette österliche Leickereien als Startgeld einsetzen: z.B. 1 Flasche Eierlikör (mind. 05,l) oder 6 bunte Ostereier oder 1 Schokohase oder 20 Schoko- oder Krokant-Eier, oder andere Schoko-Köstlichkeiten. Die Einsätze wurden als Preisgeld komplett an die Teams ausgeschüttet. Keiner ging leer aus. Zusätzliche gab es in diesem Jahr den von Jenny und Daniel Reichert gestifteten Wanderpokal, der mit österlichen Leckereinen gefüllt war.

Die teilnehmenden Spieler/innen bereuten ihr Kommen nicht. Die Stimmung war sehr gut, für Speisen und Getränke hatte der PC Gründau bestens gesorgt und die Turnierleitung organisierte einen perfekten Spielablauf.

Carsten Ullrich, Mitglied des PC Gründau, begrüßte die Teilnehmer/innen, darunter Sportler/innen aus ganz Hessen und dem angrenzenden Bayern.

Nach drei frei gelosten Runden standen die Sieger fest:
Ergebnis_Ostern2013

Regennasses Osterboule im April 2012


Das beliebte Osterboule des PC Gründau fiel in diesem Jahr regelrecht ins Wasser. Kamen in den letzten Jahren regelmäßig zwischen 50 und 80 Doublette-Teams auf das Boulodrome nach Rothenbergen, so fanden an diesem Ostermontag bei nasskaltem Wetter, mäßigen Temperaturen und permanentem Nieselregen nur 29 Doublette-Teams den Weg nach Gründau.

Das besondere an diesem Turnier: Es wurde kein Startgeld erhoben, stattdessen musste jedes teilnehmende Doublette österliche Köstlichkeiten als Startgeld einsetzen: z.B. 1 Flasche Eierlikör (mind. 05,l) oder 6 bunte Ostereier oder 1 Schokohase oder 20 Schoko- oder Krokant-Eier, oder andere Schok-Köstichkeiten. Die Einsätze wurden als Preisgeld komplett an alle Teams ausgeschüttet.

Die teilnehmenden Spieler/innen bereuten ihr Kommen allerdings nicht. Die Stimmung war sehr gut, für Speisen und Getränke hatte der PC Gründau bestens gesorgt und die Turnierleitung organisierte einen perfekten Spielablauf.

Der Sportkreisvorsitzende Carsten Ullrich und der 1. Vorsitzende des PC Gründau begrüßten die Teilnehmer/innen, darunter auch Sportler/innen aus Lohr oder Geinsheim.

Osterboule - Sieger 2012Nach drei frei gelosten Runden standen die Sieger fest:

Spieler/in Gewonnene Spiele Punkte
1 Peggy Ibsen / Kader Amrane 3 +23
2 Reiner Dietz / Norbert Günther 3 +16
3 Roland Henzler / Milan Strnad 3 +14
4 Bernd Seiberl / Norbert Bär 3 +12
5 Jens Dengler / Isi Walther 2 +14