Mitgliederversammlung bestätigt den Vorstand im Amt


Reiner Dietz dankt Angelika Heinen für ihren Einsatz

Schwerpunkt der Mitgliederversammlung des Pétanque Club Gründau am Freitag, den 10. März 2017 waren die Wahlen zum Vorstand. Die Amtsträger um den 1. Vorsitzenden Reiner Dietz stellten sich der Wiederwahl und wurden ohne Gegenstimmen für weitere zwei Jahre im Amt bestätigt.

Dietz berichtete, dass nach einer Konsolidierungsphase 2015, mit wenigen Veranstaltungen, im vergangenen Jahr wieder Fahrt aufgenommen wurde. Osterboule und Nocturnes waren erfolgreiche PCG Turniere, zudem wurde die Quali 55+ für den Hessischen Pétanque-Verband ausgerichtet. Trotz der aufwändigen Sanierung der Elektroinstallation für die Platzbeleuchtung hat der Verein eine solide finanzielle Basis. Er dankte den Mitgliedern und den Vorstandskollegen für die tatkräftige Unterstützung und hob insbesondere die Verdienste von Angelika Heinen und Sylvain Edelmann hervor, die sich über die Maßen für den Verein einsetzen.

Hans Stegmann informierte über die sportlichen Leistungen und Perspektiven. Die erste Mannschaft erreichte einen Platz im Mittelfeld der ersten hessischen Liga. Für die kommende Saison konnte eine erfahrene Spielerin eines Bundesligavereins als Mannschaftsführerin gewonnen werden, die dem Team entscheidende Impulse geben kann. PCG2 schaffte den direkten Wiederaufstieg in die dritte Liga und will sich dort, verstärkt durch talentierte neue Spieler und erfahrene Bouler, beweisen.