Osterboule mit 64 gut gelaunten Teams


Osterb_2014_Siegerehrung_webBei schönstem Frühlingswetter fanden sich am Ostermontag 64 Teams, meist aus Hessen und Bayern, auf dem Boulodrom in Gründau-Rothenbergen ein. Ein Doublette reiste sogar aus Luxemburg an. In drei Runden wurde um österliche Leckereien gespielt. Der Wanderpokal für die Sieger, gefüllt mit Süßigkeiten, ging an Florian Panitz und Dimitri Heller. Platz zwei errangen Manfred Höf und André Tütüncü aus Dietzenbach, die Drittplatzierten sind Christian Birk und Lisa Bischoff aus Wiesbaden

Die erste Mannschaft des PCG übernahm die Turnierorganisation und Verpflegung. Das leckere Essen, von deftigen Rouladen, bis zur exotischen Suppe, fand großen Anklang. Die günstigen Preise für Speisen und Getränke tragen ebenso zum familiären Charakter dieses Turniers bei, wie der Verzicht auf Startgeld. Alle Teilnehmer brachten Osterhasen, Ostereier, Eierlikör oder andere Leckereien als Startgebühr mit. So hat sich das PCG Osterboule von einer Veranstaltung für Mitglieder und deren Familien über die Jahre zu einem festen Termin im Turnierkalender entwickelt, der in diesem Jahr von fast 130 Spielern genutzt wurde, um in einer freundlichen Atmosphäre in die Saison zu starten. Die Regen- und Hagelschauer am Nachmittag konnten die gute Stimmung der Spielerinnen und Spieler nur kurz trüben.

Ein herzliches Dankeschön an alle Spieler und Zuschauer, an unsere tatkräftigen Mitglieder sowie an Daniel Reichert und Pascal Keller für die professionelle Turnierleitung.

–> zum Fotoalbum