Sauberhafter Bouleplatz beim Pétanque Club Gründau


Am Samstag 26. März zog der Pétanque Club Gründau aus dem Winterquartier „Boulescheune“ auf das Boulodrome in der Wiesenstraße um.

Die Freiluft-Saison kann beginnen: Hecken und Bäume wurde fachgerecht geschnitten, Vereinshaus und Außengelände einem Frühjahrsputz unterzogen, unerwünschtes Unkraut von den Spielbahnen entfernt. Der neue 2. Vorsitzende Reiner Dietz, verantwortlich für die „Liegenschaften“ des Vereins hatte diesen Arbeitseinsatz gut organisiert und vorbereitet.

Bis zum ersten Pflichtspiel, dem ersten Spiel in der PRK (Pétanque Runde Kinzigtal) am Samstag 02. April um 10:00 Uhr soll das PC Gründau Vereinsgelände vorzeigbar und gut bespielbar sein.

Die einhellige Meinung aller Sportler: Endlich geht’s wieder raus!